Fertighaus – Bauweise der Zukunft

Deutlich verkürzte Bauzeit, die durchschnittlich drei Monate dauert gegen eine mühsame und erschöpfende Bauphase, die mit monatelangem Warten bis zum ersten Einzug verbunden ist. Kältebrückenfreie, gut gedämmte Hauskonstruktion gegen Durchfeuchtung von Kellerwänden und Erdgeschosswänden wegen fehlender Abdichtung und schlechter Lüftung.
Innovative, umweltfreundliche und energiesparende Heizquellen gegen einen traditionellen Heizofen, der bei der CO2-Emission eine Spitzenkonzentration erzielt.


So kann man in Kürze modernes…

So kann man in Kürze modernes Bauen nach den Standards der neuesten Energieeinsparverordnung mit dem traditionellen Massivbau vergleichen, der jahrzehntelang Triumphe feierte. Fertighaus und Energiesparhaus, die noch gegen Ende des 20. Jahrhunderts als Synonyme für Bautechnologie der Zukunft galten, sind mit dem modernen Hausbau untrennbar verbunden und nehmen reale Gestalt an. Gekommen sind diese Trends aus Skandinavien, wo naturverbundene und energiesparende Fertigbauweise eine lange Tradition hat. Heutzutage können auch die Bewohner anderer europäischer Länder mit Befriedigung beobachten, wie schnell ihr Haus heranwächst, das zugleich alle Vorteile der Vorfertigung der Bauteile und der individuellen Planung von Wohnräumen und Grundrissen verkörpert.

energiesparhaus

Foto: static1.schoener-wohnen.de

energiesparhaus

Foto: www.wissenschaft-shop.de

energiesparhaus

Foto: daseigenehaus.de