Ein kindersicheres Haus

Der Traum von eigenen vier Wänden ist wahr geworden. Die ganze Familie ist in das neue Haus eingezogen. Das neue Haus muss bequem und konvortabell sein. Es muss aber auch ein kindersicheres Haus sein. Es können in dem Haus keine Gefahren lauern, die die Gesundheit oder das Leben des kleinen Nachwuchs gefährden können.
Ein Haus kindersicher zu machen ist ganz einfach.


Mann muss nur bewusst sein, was…

http://www.danwoodfamily.de/die-dan-wood-family-idee.php

Foto: g-ecx.images-amazon.com

Mann muss nur bewusst sein, was für das Kind gefährlich sein kann. Sehr wichtig ist es eine Treppensicherung zu installieren, die dem Kind das allein Klettern auf den Treppen und dann das Herunterfallen verhindert. Nicht nur Treppen können eine Gefahr sein. Sehr wichtig ist es die Fensterklingen mit einem kleinen Schloss zu sicher. Die Fenstern können dadurch nur mit dem Schlüssel aufgemacht werden. Diese Sicherung kostet nicht viel und wird bestimmt das herausfallen aus der ersten oder zweiten Etage verhindern. Der Elektroherd oder Gasherd sollten mit einer Platte gesichert werden, die das Herunterziehen von einem kochendem Topf oder einer heißen Bratpfanne verhindert. Man kann auch die Tischkanten und Möbelkanten mit Kantenschutz sichern.

Wenn das Kind auf eine kannte fällt…

kindersicheres haus

Foto: g-ecx.images-amazon.com

Wenn das Kind auf eine kannte fällt wird es sich nicht so schwer verletzen. Es gibt auch Stechdosenschutz. Es verhindert das reinstecken von Gegenständen oder Fingern in die Steckdose. Es ist eine wichtige Sicherung, die vor dem Stromstoss schützt. Je mehr wir Sicherungen in dem Haus installieren, desto mehr Gewissheit wir haben werden, dass das eigene Kind in dem Haus sicher wachsen und lernen kann.